Geschäftsbedingungen des Unternehmens: 

HOT-CHIP s.r.o., IČO: 09031669, mit Sitz in: Náměstí 40, 739 21 Paskov, Tschechische Republik (im Folgenden als „Verkäufer“ bezeichnet)

1.Einleitende Bestimmungen

1.1 Diese Geschäftsbedingungen regeln die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Parteien, die sich im Zusammenhang mit oder auf der Grundlage eines Kaufvertrags (im Folgenden “Kaufvertrag”) ergeben, der zwischen dem Verkäufer und einer anderen natürlichen oder juristischen Person (“Käufer”) über den Online-Shop des Verkäufers geschlossen wurde.

1.2 Der Internetshop wird vom Verkäufer unter der Internetadresse www.hot-chip.eu über eine Webschnittstelle (im Folgenden als “Website” bezeichnet) betrieben.

1.3 Die Geschäftsbedingungen regeln ferner die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien bei der Nutzung der Website des Verkäufers und anderer damit zusammenhängender Rechtsbeziehungen. Die Geschäftsbedingungen gelten nicht für Fälle, in denen eine Person, die beabsichtigt, Waren vom Verkäufer zu kaufen, bei der Bestellung von Waren im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit handelt.

1.4 Von den Geschäftsbedingungen abweichende Bestimmungen können im Kaufvertrag vereinbart werden. Abweichende Bestimmungen im Kaufvertrag haben Vorrang vor den Bestimmungen der AGB.

1.5 Die Bestimmungen der Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Kaufvertrages. Der Kaufvertrag und die Geschäftsbedingungen sind in tschechischer Sprache abgefasst. Der Kaufvertrag kann in tschechischer Sprache abgeschlossen werden.

2. Abschluss des Kaufvertrages

2.1 Alle Präsentationen von Waren, die auf der Website des Geschäfts platziert werden, sind informativer Natur und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, einen Kaufvertrag über diese Waren abzuschließen.

2.2 Die Website enthält Informationen über die Waren, einschließlich der Preise einzelner Waren. Die Warenpreise sind inklusive Mehrwertsteuer und aller damit verbundenen Gebühren aufgeführt. Die Preise der Waren bleiben gültig, solange sie in der Weboberfläche des Geschäfts angezeigt werden. Die Website enthält auch Informationen zu den Kosten, die mit der Verpackung und Lieferung von Waren verbunden sind. Diese Bestimmung schränkt die Möglichkeit des Verkäufers nicht ein, einen Kaufvertrag unter individuell vereinbarten Bedingungen abzuschließen.

2.3. Um Waren zu bestellen, füllt der Käufer das Bestellformular auf der Website des Geschäfts aus. Das Bestellformular enthält insbesondere Informationen über die bestellte Ware (die bestellte Ware wird vom Käufer in den elektronischen Warenkorb der Website “eingefügt”), die Zahlungsweise des Kaufpreises, Angaben zur erforderlichen Versandart der bestellten Ware und Angaben zu den mit der Lieferung verbundenen Kosten. (im Folgenden gemeinsam als “Bestellung”genannt)

2.4 Vor dem Absenden der Bestellung an den Verkäufer kann der Käufer die von ihm in die Bestellung eingegebenen Daten überprüfen und ändern, auch im Hinblick auf die Möglichkeit des Käufers, Fehler zu erkennen und zu korrigieren, die bei der Eingabe von Daten bei der Bestellung entstanden sind.

2.5 Der Käufer sendet die Bestellung an den Verkäufer, indem er auf den entsprechenden Button in der Bestellung auf der Website klickt.

2.6 Die in der Bestellung angegebenen Daten werden vom Verkäufer als korrekt angesehen. Unmittelbar nach Eingang der Bestellung bestätigt der Verkäufer dem Käufer diese Quittung per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Käufers, die im Benutzerkonto oder in der Bestellung angegeben wurde (im Folgenden als “E-Mail-Adresse des Käufers” bezeichnet).

2.7 Das Vertragsverhältnis zwischen Verkäufer und Käufer ergibt sich aus der Lieferung der Annahme der Bestellung (Annahme), die der Verkäufer dem Käufer per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Käufers sendet.

2.8 Der Käufer erklärt sich mit dem Einsatz von Fernkommunikationsmitteln beim Abschluss des Kaufvertrages einverstanden. Die Kosten, die dem Käufer bei der Nutzung von Fernkommunikationsmitteln im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrags entstehen (Kosten für die Internetverbindung, Kosten für Telefonanrufe), trägt der Käufer selbst, und diese Kosten weichen nicht vom Grundpreis ab.

3.Preis und Zahlungsbedingungen

3.1 Den Preis und alle mit der Lieferung der Ware im Rahmen des Kaufvertrags verbundenen Kosten kann der Käufer dem Verkäufer auf folgende Weise bezahlen:

  • Online-Kreditkarte (GP WebPay-Dienst), –
  • Bargeldlose Überweisung
  • Online-Zahlung über PayPal

3.2 Zusammen mit dem Kaufpreis ist der Käufer verpflichtet, dem Verkäufer die mit der Verpackung und Lieferung der Ware verbundenen Kosten in der vereinbarten Höhe zu zahlen. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, versteht man unter dem Kaufpreis auch die mit der Lieferung der Ware verbundenen Kosten.

3.3 Ist dies in Geschäftsbeziehungen üblich oder in allgemein verbindlichen gesetzlichen Bestimmungen vorgesehen, stellt der Verkäufer dem Käufer ein Steuerdokument – eine Rechnung – über Zahlungen aus, die auf der Grundlage des Kaufvertrags erfolgen. Der Verkäufer zahlt die Mehrwertsteuer. Das Steuerdokument – Rechnung wird vom Verkäufer nach Zahlung des Warenpreises an den Käufer ausgestellt und in elektronischer Form an die elektronische Adresse des Käufers gesendet

3.5 Nach dem Gesetz über die Registrierung von Verkäufen ist der Verkäufer verpflichtet, dem Käufer eine Quittung auszustellen. Gleichzeitig ist er verpflichtet, die erhaltenen Einnahmen online beim Steuerverwalter zu registrieren; im Falle eines technischen Defekts spätestens innerhalb von 48 Stunden.

4.Widerrufsrecht

4.1 Der Käufer hat das Recht, die Bestellung zu stornieren und innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware vom Vertrag zurückzutreten. Bei Rücktritt vom Vertrag gemäß den Geschäftsbedingungen wird der Kaufvertrag von Anfang an gekündigt.

4.3 Der Rücktritt vom Vertrag muss dem Verkäufer nachweislich innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der Ware beim Käufer an die E-Mail-Adresse info@hot-chip.eu mitgeteilt werden.

4.4 Die Ware muss vom Käufer innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erklärung des Rücktritts vom Kaufvertrag an den Verkäufer zurückgesandt werden. Der Käufer trägt die direkten Kosten für die Rücksendung der Ware.

4.5 Tritt der Käufer vom Vertrag zurück, so hat er an die Adresse Náměstí 40, 739 21 Paskov, Tschechische Republik, eingegangene Ware unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von vierzehn Tagen nach Rücktritt vom Vertrag an den Verkäufer zu senden oder zu übergeben. Die Ware muss unbeschädigt und unbenutzt und möglichst in der Originalverpackung an den Verkäufer zurückgesendet werden. In diesem Fall trägt der Käufer alle Risiken, die mit einer möglichen Beschädigung der Ware oder der Wahl des Transportmittels verbunden sind.

Der Verkäufer ist berechtigt, einseitig das Recht auf Ersatz von Schäden an der Ware gegen das Recht des Käufers auf Erstattung des Kaufpreises aufzurechnen.

4.6 Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag nach diesen Geschäftsbedingungen erstattet der Verkäufer dem Käufer den Kaufpreis einschließlich der Versandkosten in Richtung zum Käufer spätestens vierzehn (14) Tage nach Rücktritt vom Vertrag bargeldlos auf das vom Käufer angegebene Konto.

4.7. Wird dem Käufer ein Geschenk zusammen mit der Ware zur Verfügung gestellt, kommt der Geschenkvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer unter der Bedingung zustande, dass bei einem Rücktritt des Käufers vom Kaufvertrag, der Geschenkvertrag nicht mehr wirksam ist und der Käufer ist verpflichtet, das Geschenk zusammen mit der Ware an den Verkäufer zurückzugeben.

Bestellung stornieren

Der Käufer ist berechtigt, die Bestellung jederzeit vor Übergabe der Ware an den Spediteur zu stornieren. In diesem Fall wird der Käufer den Verkäufer per E-Mail kontaktieren und die Nummer der Bestellung angeben, die er stornieren möchte, sowie die Kontonummer, an die das Geld zurückgegeben werden soll. Der Verkäufer überweist das Geld innerhalb von drei Tagen nach Stornierung der Bestellung an den Käufer.

5.Transport und Lieferung von Waren

5.1 Die Ware wird an die vom Käufer in der Bestellung angegebene Adresse transportiert und der Käufer ist verpflichtet, die Ware bei Lieferung zu übernehmen.

5.2 Wird das Transportmittel auf besonderen Wunsch des Käufers vertraglich vereinbart, trägt der Käufer das Risiko und die mit diesem Transportmittel verbundenen zusätzlichen Kosten.

5.3 Für den Fall, dass es aus Gründen des Käufers erforderlich ist, die Ware wiederholt oder auf eine andere als in der Bestellung angegebene Weise zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, die mit der wiederholten Lieferung der Ware verbundenen Kosten zu tragen bzw. Kosten im Zusammenhang mit einer anderen Versandart.

5.4 Nach Erhalt der Ware vom Spediteur ist der Käufer verpflichtet, die Unversehrtheit der Verpackung der Ware zu überprüfen und den Spediteur bei Mängeln unverzüglich zu benachrichtigen. Bei einer Beschädigung der Verpackung, die auf ein unbefugtes Betreten der Sendung hinweist, muss der Käufer die Sendung vom Spediteur nicht übernehmen. Die Rechte des Käufers aus der Haftung für Mängel an der Ware und andere Rechte des Käufers aus allgemein verbindlichen gesetzlichen Bestimmungen bleiben hiervon unberührt.

5.5 Wenn der Käufer nicht die zu der Bestellung korrekte Summe überweist oder seine Zahlung aus irgendeinem Grund abgelehnt wird, ist der Verkäufer berechtigt, die Bestellung/den Kaufvertrag zu pausieren oder weitere Lieferungen auszusetzen.

6.Garantie und Reklamationen (Rechte aus Leistungsmängeln)

6.1 Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Käufer eine Qualitätsgarantie für die gekaufte Ware zu gewährleisten (“im Folgenden als Garantiezeit bezeichnet”):

  1. bei Lebensmitteln bis zum Verfallsdatum oder der Mindesthaltbarkeit oder bis zu dem Zeitpunkt, zu dem die Waren verbraucht werden sollen, wenn die Bedingungen für ihre Lagerung vom Käufer eingehalten werden und wenn die Lebensmittel nicht geöffnet wurden, außer in Fällen, in denen ein Mangel festgestellt werden ist.
  2. für andere Produkte (Non-Food-Ware) für einen Zeitraum von 24 Monaten, der ab dem Zeitpunkt des Eingangs der Waren beim Käufer gemäß Kaufvertrag zu gelten beginnt.

6.2 Durch die Gewährleistung der Qualität verpflichtet sich der Verkäufer, dass die Ware für einen bestimmten Zeitraum für den üblichen Zweck geeignet ist oder dass sie ihre üblichen Eigenschaften behält.

6.3 Der Verkäufer garantiert die Qualität und / oder Verwendbarkeit der gelieferten Produkte gemäß den angegebenen Spezifikationen, insbesondere dass:

  • Die Waren haben die vom Verkäufer oder Hersteller beschriebenen Eigenschaften, die  der Käufer im Hinblick auf die Art der Waren und auf der Grundlage der von ihnen gemachten Werbung erwartet hat.
  • die Ware ist für den vom Verkäufer angegebenen Zweck für ihre Verwendung geeignet oder für den Waren dieser Art üblicherweise verwendet werden,
  • die Ware ist in der entsprechenden Menge, Maß oder Gewicht
  • Die Ware entspricht den gesetzlichen Bestimmungen.

6.4 Die Garantie tritt zu dem auf der Rechnung angegebenen Datum in Kraft. Wird der Garantieanspruch des Käufers akzeptiert und der Käufer zur Rücksendung des Produkts (oder der Produkte) aufgefordert, trägt der Verkäufer auch die Kosten für die Rücksendung der Ware. Alle Kosten, die durch einen nicht akzeptierten Anspruch entstehen, gehen zu Lasten des Käufers.

6.5 Die Garantie kann nicht beansprucht werden bei:

  • Schäden am Produkt, die durch vorsätzliches oder fahrlässiges Verhalten verursacht wurden
  • ein Defekt, der durch einen anderen als den bestimmungsgemäßen Gebrauch des Produkts verursacht wurde.

6.6 Die Rechte des Käufers aus der Mängelhaftung des Verkäufers, einschließlich der Gewährleistungshaftung des Verkäufers, sind vom Käufer an der Adresse des Verkäufers geltend zu machen: Náměstí 40, 739 21 Paskov, Tschechische Republik oder unter info@hot-chip.eu

6.7. Weist die Ware nicht die in Artikel 6.3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Eigenschaften auf, kann der Käufer auch die Lieferung einer neuen mangelfreien Ware verlangen, wenn dies nicht wegen der Art des Mangels unverhältnismäßig ist. Ist dies nicht möglich, kann er vom Vertrag zurücktreten.

6.8 Bei der Reklamation von Waren ist es notwendig, einen Kaufbeleg mit dem Datum und Preis des Kaufs (eine Kopie der Rechnung) oder einen Lieferschein vorzulegen.

6.9 Beanstandungen sind unverzüglich nach Feststellung des Mangels zu erheben. Jede Verzögerung bei der weiteren Nutzung der Ware kann zur Vertiefung des Mangels und zur Verschlechterung der Ware führen und ein Grund für die Ablehnung der Reklamation sein.

6.10 Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die durch Rücksichtslosigkeit, vorsätzliches Verhalten, unprofessionellen Umgang mit Waren oder den Umgang mit Waren entgegen der Empfehlung des Verkäufers oder aus Fahrlässigkeit seitens des Käufers verursacht wurden.

7.Schutz personenbezogener Daten

7.1 Die Informationspflicht  gegenüber dem Käufer erfüllt der Verkäufer im Sinne von Artikel 13 der Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates über den Schutz von Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und über den freien Datenverkehr sowie die Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (Allgemeine Datenschutzverordnung) zur Verfügung zu stellen. (im Folgenden als „DSGVO-Verordnung“ bezeichnet) in Bezug auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers zum Zwecke der Erfüllung des Kaufvertrags, zum Zwecke der Aushandlung des Kaufvertrags und zum Zwecke der Erfüllung der öffentlich-rechtlichen Verpflichtungen des Verkäufers.

8.Senden von Geschäftsnachrichten und Speichern von Cookies

8.1 Der Käufer ist damit einverstanden, dass

der Verkäufer im Einklang mit den Bestimmungen des § 7 Abs. 2 des Gesetzes Nr. 480/2004 Slg. über bestimmte Dienstleistungen der Informationsgesellschaft und über die Änderung einiger Gesetze (Gesetz über bestimmte Dienstleistungen der Informationsgesellschaft) in der geltenden Fassung, an die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer des Käufers kommerzielle Nachrichten senden kann.

Der Verkäufer erfüllt seine Informationspflicht gegenüber dem Käufer im Sinne von Artikel 13 der DSGVO-Verordnung in Bezug auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers zum Zwecke der Übermittlung kommerzieller Mitteilungen mittels eines speziellen Dokuments.

8.2 Der Käufer erklärt sich damit einverstanden, sogenannte Cookies auf seinem Computer zu speichern. Wenn es möglich ist, auf der Website einen Kauf zu tätigen und die Verpflichtungen des Verkäufers aus dem Kaufvertrag zu erfüllen, ohne sogenannte Cookies auf dem Computer des Käufers zu speichern, kann der Käufer die Zustimmung nach dem vorhergehenden Satz jederzeit widerrufen.

9.Verfahren zur Beilegung von Streitigkeiten und Beschwerden 

9.1 Der Verkäufer empfiehlt den Käufern, alle Beschwerden per E-Mail an info@hot-chip.eu zu senden. Für den Fall, dass die Beschwerde nicht einvernehmlich beigelegt werden kann, kann der Käufer einen Vorschlag zur außergerichtlichen Beilegung eines solchen Streits bei einer benannten Stelle zur außergerichtlichen Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten einreichen, nämlich: Tschechische Handelsinspektion (CTIA)

Zentrale Inspektion – ADR Abteilung

Štěpánská 15

120 00 Praha 2

E-mail: adr@coi.cz

Web: https://adr.coi.cz

Online-Streitbeilegungsplattform unter http://ec.europa.eu/consumers/odr kann zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und dem Käufer im Rahmen eines Kaufvertrags verwendet werden.

9.2 Europäisches Verbraucherzentrum Tschechische Republik mit Sitz in Štěpánská 567/15, 120 00 Prag 2, Internetadresse: http://www.evropskyspotrebitel.cz ist eine Kontaktstelle gemäß der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 von das Europäische Parlament und der Rat vom 21. Mai 2013 zur Online-Streitbeilegung und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2006/2004 und der Richtlinie 2009/22 / EG (Online-Verordnung zur Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten).

10.Schlussbestimmungen 

10.1 Die Produktpalette kann jederzeit geändert werden. Der Verkäufer wird angemessene Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass seine Website aktualisiert wird. Die bereitgestellten Informationen und Spezifikationen dienen jedoch nur der Information des Käufers und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Auf Websites veröffentlichte Fotos sind gewöhnlich genau, können jedoch Farbe, Form und Größe leicht verzerren.

10.2 Der Käufer erwirbt das Eigentum an der Ware durch Zahlung des vollen Kaufpreises der Ware. 

10.3 Wenn die im Kaufvertrag festgelegte Beziehung ein internationales (ausländisches) Element enthält, vereinbaren die Parteien, dass die Beziehung tschechischem Recht unterliegt. Durch die Rechtswahl gemäß vorstehendem Satz wird dem Käufer – der Verbraucher ist – nicht der Schutz entzogen, der durch die gesetzlichen Bestimmungen gewährt wird, von denen nicht durch Vertrag abgewichen werden kann und die gemäß Art. 6 Abs. 1 der Verordnung (EG) Nr. 593/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Juni 2008 über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht (Rom I) ansonsten gelten würden.

10.4 Wenn eine Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam ist oder wird, wird die ungültige Bestimmung durch eine Bestimmung ersetzt, deren Bedeutung der ungültigen Bestimmung so nahe wie möglich kommt. Die Ungültigkeit oder Unwirksamkeit einer Bestimmung berührt nicht die Gültigkeit der anderen Bestimmungen.

In Paskov am 17. Dezember 2020 

Gewinnspielregeln Hot Chip Challenge

ALLGEMEINE WETTBEWERBSBEDINGUNGEN